Erfahrungsbericht Dschinni Tobacco – Pe Ar Frsh

Shishakartell meldet sich mal wieder mit einem neuen Erfahrungsbericht von Dschinni Tobacco’s „Pe Ar Frsh“. Wie in zuvor bereits erwähnten Tests sind wir von Shishakartell immer sehr Begeistert von Dschinni Tabaks. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir auch von Pe Ar Frsh nicht eintäuscht wurden und ihn feiern. Gerade bei den aktuell herrschenden Hochsommerlichen Temperaturen ist der Tabak mit Geschmacksrichtung Birne Minze sehr erfrischend und mal eine Abwechslung zum Einheitsbrei rund um Waldbeeren und Zitronen Geschmäckern. Doch kommen wir direkt detailliert zu den Test-Faktoren die uns zu diesem Schluss kommen lassen:

Hitzebeständigkeit

Wie im Bild zu sehen haben wir den in diesem Test verwendeten Steinkopf von KS im Abstandsetup mit einem Kaminaufsatz ordentlich mit 3 Kohlen befeuert. Aus Erfahrungen mit Dschinni wissen wir, dass die Tabaks immer relativ viel Hitze vertragen. So auch „Pe Ar Frsh“. Ihr könnt den Tabak daher guten Gewissens im Abstand und auch Vollkontakt Setup rauchen. Unserer Empfindung nach hielt der Kopf im hier beschreibenden Setup länger als in einem Vollkontakt Setup.

Der Geschmack

Geschmacklich ist der Tabak wie bereits angemerkt perfekt für den Sommer. Wir haben eine ganz klare und dominante Birnen Note schmecken können. Die Minze war wie in einem guten Cocktail unterschwellig präsent, hat jedoch nicht aufdringliche gewirkt. Geschmacklich daher eine klare Kaufempfehlung für alle die den Sommer mit Shisha auf den heimischen Balkon verbringen möchten.

Rauchvolumen und Preis:

Bei entsprechender Hitze dampft der Tabak ordentlich und hat ein gutes Rauchvolumen. Auch die dauer der Rauchentwicklung ist mehr als Zufriedenstellend. Der Preis von 16,90 setzte Dschinni Typisch im oberen Segment an. Doch wie heist es so schön: „Guter Rauch ist teuer“ oder war es guter Rat 😉 ? Wir wünschen euch guten Rauch und einen schönen Sommer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.