Shisha reinigen – so gehts richtig!

Wenn Du deine Shisha täglich benutzt, solltest du sie mindestens einmal in der Woche sorgfältig reinigen. Das bewahrt nicht nur den Geschmack beim Rauchen, es ist auch deutlich hygienischer und verlängert das Leben deiner Wasserpfeife.\r\n\r\nBevor es an die Reinigung geht, solltest du zunächst die passenden Hilfsmittel bereitlegen, die es in den meisten Shisha Shops oder in lokalen Läden zu kaufen gibt.

Neben deiner Shisha brauchst du:

 

    • Einen Schwamm oder Lappen

 

    • eine lange Bürste oder Shisha-Reinigungsset

 

    • Geschirrspülmittel und Spülmaschinen-Tabs

 

    • Essig,Zahnpasta und Zahnstocher

 

Tabakkopf richtig reinigen

\r\nVor allem der Tabakkopf sollte regelmäßig gesäubert werden. Hierfür genügt einfaches Auswaschen mit warmem Wasser. Zuvor sollten mit Hilfe eines Zahnstochers die Tabakrückstände aus den Löchern gedrückt werden. Glastöpfe kannst du außerdem für zehn Minuten in Essig oder aufgelösten Spülmaschinen-Tabs einlegen, um grobe Verschmutzungen zu lösen.\r\n\r\nDa Tonköpfe sämtliche Substanzen „aufsaugen“, solltest du hierfür kein Spülmittel verwenden. Bei groben Verschmutzungen bietet sich sanfte Reinigungspaste oder ein spezieller Shisha-Reiniger aus dem Fachgeschäft an.\r\n\r\n \r\n

Shisha-Schlauch mit Wasser und Spülmittel säubern

\r\nDer Shisha-Schlauch kann einfach mit warmem Wasser und etwas Spülmittel durchgespült werden. Lediglich bei Kunstlederschläuchen musst du vorsichtig sein, da diese im Inneren oft über eine Metallspirale verfügen, die womöglich rosten könnte. Falls du unsicher bist, frag einfach bei deinem lokalen Shisha-Geschäft nach.\r\n\r\nTipp\r\nDen Schlauch nach dem Reinigen nicht aufwickeln. Sinnvoller ist es, den Schlauch zum Abtropfen wie ein umgedrehtes „U“ aufzuhängen. Dadurch tropft sämtliches Restwasser einfach ab und der Schlauch wird einwandfrei trocken.\r\n\r\nDu kannst den Schlauch beispielsweise einfach über den Wasserhahn oder über eine Türkante hängen. Restfeuchte lässt sich alternativ auch mit einem Hochdruckreiniger oder Föhn entfernen.\r\n\r\n \r\n

Die Rauchsäule von Schmand befreien

\r\nDie Rauchsäule wird am besten mit einer langen, runden Bürste gesäubert. Den übrigen Schmand kannst du lösen, indem du die Säule mit heißem Wasser füllst und das Ganze für einige Minuten einweichen lässt.

Tipp Grobe Verunreinigungen mit Zahnpasta oder Reinigungspaste lösen. Anschließend kannst du die Rauchsäule mit kaltem Wasser ausspülen und deine frisch gereinigte Shisha genießen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Ratgeber. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.