Kategorie Archiv: Tabaknews

Erfahrungsbericht zum CV Luxury Tobacco – Gaza

True Passions Tabaklinie \“CV Luxury Tabacco\“ hält so einige Überraschungen bereit. Die Verpackung lässt einen schon auf den ersten Blick erahnen, dass es sich bei der Tabaklinie um einen Tabak vom True Passion Produzenten handelt. Dieser hat ja bereits in der Vergangenheit mit Verkaufsschlagern wie „Ringle Rangle“, der Social Smoke Kopie „Le Chill“ oder „Le Cak“ punkten können. Daher waren wir gespannt, wie sich der Tabak „Gaza“ der CV Luxury Linie in unserem Test verhalten würde.Die Dosen der beiden Marken ähneln sich verdächtig

Hitzebeständigkeit:

Die Hitzebeständigkeit von zuvor getesteten True Passion Tabaks hielt sich in Grenzen, daher haben wir den ersten Kopf im Abstands-Setup (Shishabucks Heat Management System) mit nur 2 Kohlen angeraucht. Diese Entscheidung war eindeutig die Richtige. Bei anschließender Hinzugabe eines weiteren Kohle Stücks verbrannte der Tabak. Unsere klare Empfehlung daher: Raucht den Tabak in keinem Hitze-Intensiven-Setup und mit genug Abstand!

Kommen wir zum Geschmack:

Gaza ist mit dem Geschmack Eis, Blaubeere, Litschi angegeben und wir können auch jeden dieser Bestandteile klar heraus erkennen. Dominant ist jedoch ganz klar die Blaubeere. Der Eis oder auch Menthol Geschmack ist angenehm im Hintergrund spürbar, macht aber nicht wie bei vielen anderen Tabaks den Fehler die fruchtige Kopfnote zu versauen. Alles in allem konnte uns die Geschmackskomposition überzeugen. Geschmacklich ist der Tabak Top und bekommt von uns eine klare Kaufempfehlung!

Rauchvolumen und Preis:

Ist die Pfeife einmal mit mittlerer Hitze eingedampft raucht \“Gaza\“ sehr zufriedenstellend und vor allem recht lange. Ins Verhältnis zu True Passion\’s gesetzt kommt es uns im Test sogar beinahe so vor als würde der Tabak eine noch bessere Schnittqualität haben als uns bekannte Ringle Rangle und Co. Vielleicht ist dies jedoch auch nur einer anderen Charge zu verdanken. Der Preis von stolzen 16,90 € orientiert sich an anderen Herstellern ist unserer Meinung jedoch ein wenig hoch angesetzt. Da Überlegt man sich im Shisha Shop seines Vertrauens doch schon das eine oder andere mal vielleicht alt bekannte wie zb. Dschinni Da Bomb mit zu nehmen! Wer etwas neues testen will kann jedoch mit diesem Tabak nicht viel verkehrt machen.Wir wünschen euch guten Rauch!

al waha farmer – schlimmster tabak der je geraucht wurde

Es ist so weit. Al Waha schafft es mit dem Tabak Farmer ins Guinness Buch der Rekorde in der Kategorie ekelerregendster Tabak. Ist natürlich Quatsch einen solchen Preis vergibt das Weltrekord-Buch nicht. Die Geschmacksrichtung Käse & Oliven verrät in keinstem die tatsächliche Geschmacksrichtung, welche eher hier dran erinnert:

Ja genau richtig: Kuhscheiße!

Das Zeug stinkt so penetrant und verseucht jeden noch so kleinsten Kubikmeter Luft in Sekunden. Wir können euch nur ausdrücklich von dem in unseren Augen Spaßtabak abraten.Zum verschenken an unliebsame „Freunde“ sollte er allerdings gut taugen 😉

Erfahrungsbericht zum Dschinni Tobacco – Da Bomb

Schon lange überfällig doch hier ist er nun: Der Erfahrungsbericht zum Shisha Tabak \“Da Bomb\“ von Dschinni. Böse Zungen mögen behaupten, dass es sich bei dem Tabak, ähnlich wie bei True Passions \“Tension\“, um eine Kopie des Tabaks \“Voltage\“ vom Premium Hersteller Social Smoke handelt. Dies kann durchaus sein, jedoch hat Dschinni mit Da Bomb das Vorbild Voltage in Sachen Geschmack und Hitzebeständigkeit bei weitem übertroffen. Auch True Passions Tension kann hier nicht mithalten und wirkt Geschmacklich tatsächlich wie eine billige Kopie von Voltage.

Da Bomb Tabak
Da Bomb Tabak
Social Smoke Voltage
Social Smoke Voltage
True Passion Tension
True Passion Tension

Geschmacksrichtung & Setupempfehlungen

\r\nDie Tabakbezeichnung „Da Bomb“ lässt nicht auf die geschmackliche Zusammensetzung des Tabaks aus Zitrone, sondern erst einmal auf eine \“bombige\“ Geschmacksentwicklung schließen. Denn \“Da Bomb\“ kommt aus dem Portugiesischen und steht für \“Bombe\“. Geschmacklich erinnert der Tabak stark an einen Zitronenkuchen. Hierbei wirkt die Zitrone sich allerdings nicht erfrischent aus, wie Beispielsweise beim Tabak Lmn Fesh (Dschinni) oder Le Chill (True Passion). Beides sind natürlich ebenfalls Kopien von Social Smokes Vorlage Lemon Chill. Die Zitronennote bei Da Bomb wirkt eher herber und intensiver. Wie bereits angesprochen ist die Hitzeverträglichkeit von Da Bomb bei weitem besser als bei den beiden anderen Konkurrenten. Daher empfehlen wir die Setups:  Saphire Power Bowl RT mit Shishabucks Stratus Heat Manager (falls Verfügbar alternativ: Shishabucks Mini Sky Bowl mit Stratus Heat Manager) &  Saphire Hot Shot RT mit Brohood Phoenix als Vollkontakt und Abstandssetup.

 

Rauchvolumen & Preis

\Raucht ihr Da Bomb in den vorgeschlagenen Setups, könnt ihr den Tabak ordentlich einfeuern. Spart nicht an Hitze, denn er ist wirklich sehr unempfindlich. Belohnt werdet ihr mit einem wahnsinnigen Raucherlebnis! Dieser ist nicht nur sehr dicht sondern auch Geschmacklich intensiv. Preislich liegt Da Bomb über dem Durschnittspreis von 13,90€ bei 16,90€. Die 3€ mehr die ihr für Da Bomb bezahlt merkt ihr jedoch deutlich in der Qualität des Tabaks.\r\n\r\nIn diesem Sinne wünscht Shishakartell euch guten Rauch. Schreibt uns doch gerne in die Kommentare was ihr von dem Tabak haltet!

Tabaknews – NEW!! Starbuzz Tobacco 2017

Warum war es die letzten Monate so still um Starbuzz Tobacco geworden/die Online Shops ausverkauft?
Aufgrund der Gesetzesänderungen in Deutschland musste auch Starbuzz das Design seiner Tabakdosen ändern. Knapp 2/3 der Dosen sind nun mit Warnhinweisen beklebt. Zudem mussten die Namen der Tabaksorten geändert werden, welche eindeutig auf eine Frucht bzw. ein Lebensmittel hingewiesen haben.
Daher wurde kein Nachschub mehr ausgeliefert und nur die Restbestände abverkauft, welche noch Ohne Hinweise und mit den altbekannten Namen versehen waren.

Ab wann und wo wird es Starbuzz Tobacco wieder offiziell in Deutschland zum Verkauf geben?

Laut Aussage ab 01.05.2017. Der neue offizielle Importeur ist nun die „Amy Group“ bzw. Amy Deluxe.
Vorerst wird es nur die Exotic-, Bold- und Vintage-Line geben. Die neue „Serpent-Line“ wird frühestens in 2 Monaten in Deutschland erhältlich sein.

Bei den Starbuzz E-Liquids & Aromen sieht dies ähnlich aus. Auch hier müssen  Änderungen am Design vorgenommen werden und die Etiketten mit den neuen Warnhinweise versehen werden.

Was wird der Tabak kosten und wo wird er produziert?
Die Dose Starbuzz Exotic oder Bold wird 23€ für 200g kosten.
Zu diesem Preis wurden einige Sorten bereits auf der Messe in Frankfurt verkauft, allesamt mit neuem deutschen Steuersiegel.
Wie viel die Vintage- oder Serpent-Line kosten wird wurde leider noch nicht bekannt gegeben.
Der Tabak selbst wird nun in Spanien hergestellt.

Ob Polen damit komplett abgelöst wird oder weiterhin und zusätzlich dort produziert wird ist nicht bekannt.

Neue Tabaksorten wurden auch von Social Smoke, Chaos und Nameless angekündigt.